Elbeport Wittenberge verzeichnet konstante Umschlagsmengen

Binnenhafen erreicht das Niveau des Vorjahres

19.11.2012

Nach eigenen Angaben der Elbeport GmbH weist der Elbehafen in Wittenberge nach den ersten drei Quartalen 2012 eine positive Bilanz aus. Etwa 70.000 Tonnen Massengüter und 1.500 Container konnte der Binnenhafen über Schiene, Straße und Wasser umschlagen. Trotz rückläufiger Zahlen bei der Verladung von Flüssiggütern konnten die fehlenden Mengen kompensiert werden. Für das kommende Jahr rechnen die Verantwortlichen mit einer Steigerung auf über 100.000 Tonnen unterschiedlicher Massengüter. Mit weiteren Interessenten wird unterdessen verhandelt, um den Umschlag von Flüssiggüter wieder zu etablieren. Derzeit existieren sogar Pläne, ein Tanklager im Hafen zu errichten.

Durch die tri-modale Ausrichtung des Elbeports wird der Hafen auch für andere Verkehre genutzt. So verkehren bereits regelmäßig Containerzüge zwischen Wittenberge, Hamburg und Bremerhaven. Dabei organisiert der Binnenhafen den kompletten Rundlauf zwischen den deutschen Seehäfen und dem Einzugsgebiet Prignitz und Umgebung. Darüber hinaus plant die Elbeport GmbH Logistikkonzepte für den Umschlag von Projektladungen.

Für die Zukunft wird sich der Binnenhafen an der Elbe als Multi-Purpose-Terminal rüsten. Im nächsten Jahr sollen ca. 3,8 Millionen Euro investiert werden, um das Hafengelände weiter zu erschließen. Neben dem Bau einer Umfahrungsstraße sollen vor allem zusätzliche Gleisanlagen errichtet werden. Neben der Investition in einen Multifunktionskran für den Umschlag unterschiedlichster Transportgüter ist auch von einer größeren Ansiedlung im Hafenbereich die Rede.

Der Binnenhafen Wittenberge ist seit 2011 als Multi-Purpose-Terminal per Wasser, Schiene und Straße an das Hinterland angebunden. Hauptgesellschafter der 2009 gegründeten ElbePort Wittenberge GmbH sind die Carl Robert Eckelmann AG, Eggers Umwelttechnik und die Hamburger Buss Group. Der Binnenhafen verfügt über eine Fläche von 1,5 Hektar mit weitreichenden Kapazitäten für die Be- und Entladung von Massen- und Stückgütern, Containern und Projektladungen.

Link: http://www.elbeport.de/