Auf der Elbe wird Güterschifffahrt in 2 Hauptformen betrieben:

a) Schubschifffahrt: Kombination zwischen Schubschiff als Antriebseinheit und Schubleichtern als Laderaum. Die Anzahl der Schubleichter in einem Verband und deren Kombinationsmöglichkeiten werden durch die nautischen Gegebenheiten des jeweiligen Wasserstraßenabschnitts begründet.

b) Motorschifffahrt: Antriebseinheit und Laderaum befinden sich in einem Schiffskörper, die Mitnahme von zusätzlichen Leichtern ist teilweise möglich (Koppelverband).

Die am häufigsten eingesetzten Schiffe im Fahrtgebiet sind nachstehend aufgeführt. Zusätzlich dazu existieren zahlreiche Sonderbauformen bzw. Spezialschiffe.

TypLänge
über alles (in m)
Breite
über alles (in m)
Tragfähigkeit
in t (max)
SP 6565,008,20951-976
SP 65/9,565,009,501190
SP 36/9,532,509,50532
SP 3632,508,20450
TC 110071,0010,401238
TC 50035,509,05534
GMS 67m67,008,20877
GMS 80m80,008,201135
GMS Labe80,109,331167
MN 730069,708,85643

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Zu weiteren Angaben über die hier aufgeführten Schiffstypen gelangen Sie über das Navigationsmenü auf der rechten Seite. Um auf diese zugreifen zu können, müssen Sie sich vorher allerdings als Mitglied bei elbpro.com registrieren.